Frösche und Mäuse

Zwei Frösche und die Rollschuh Maus

  • 15 verschiedene Becher von 260 ml bis 1 Liter
  • mit oder ohne Namen erhältlich
  • Spülmaschinen- und mikrowellengeeignet.

Zeigt alle 4 Ergebnisse

Rollersport – nicht nur für wilde Mäuse

Rollschuhe sind eigentlich gar keine Schuhe, es sind Sportgeräte! Sie bestehen aus festen Schuhen, darunter sind auf einem Chassis Rollen angebracht. Inzwischen gibt es eine Vielzahl verschiedener Rollschuhe.

Sie unterscheiden sich zum Beispiel dadurch, ob die Rollen fest am Schuh montiert sind oder angeschnallt werden. Diese Anschnallschuhe waren früher sehr beliebt, aber es gibt sie auch heute noch in moderner Form – da ist die Chassis dann mit einer mechanisch trennbaren Bindung mit dem Schuh verbunden.

Inlineskates – die modernen Rollschuhe

Auch die Inline-Skates gehören eigentlich zu den Rollschuhen, sie haben inzwischen die klassischen Rollschuhe fast verdrängt.

Der Unterschied zwischen Inlineskates und Rollschuhen ist die Anordnung und Größe der Rollen. Beim Rollschuh sind die Rollen in zwei Reihen nebeneinander und mit einem größeren Abstand in der Mitte an dem Fahrgestell befestigt. Außerdem ist der Abstand zwischen den einzelnen Rollen größer als bei Inlineskates. Dadurch steht man auf Rollschuhen wesentlich stabiler. Bei Inlineskates sind kleinere Rollen mit kurzen Abstand hintereinander am Chassis angebracht.

Bei Rollschuhen und Inlinern sind bestimmte Modelle inzwischen ganz gezielt auf verschiedene Sportartarten abgestimmt, z. B. Rollschuhe für Kunstlauf, oder Mannschaftssportarten wie Roller Derby.