Auf dem Bauernhof

Lustige Tiere von Kuh bis Schäfchen oder Wimmelbilder vom Bauernhof.


1–40 von 42 Ergebnissen werden angezeigt


Wie die Gans zu ihrem Namen kam: Zischen genügt!

Es ist nicht nachgewiesen, dass das lateinische Wort „anser‘“ und das bis ins Althochdeutsche zurück verfolgbare Wort Gans den gleichen etymologischen Ursprung haben. Aber man nimmt an, dass beide lautmalerisch auf das Zischen der Gans zurückzuführen sind. Auch das englische „goose“ und das jiddische „gandz“  weisen in die gleiche Richtung. Die zischende Gans scheint international Eindruck gemacht zu haben.

Die Gänsefamilie – Namen für Mann und Kind

Es gibt aber für die einzelnen Teile der Gänsefamilie eigene, teilweise recht hübsche Bezeichnungen. So heißt eine männliche Gans nicht nur Gänserich, sondern auch Ganter, Ganterich oder Ganser. Die Gänseküken nennt man auch Gänsel oder Gössel.