Serienporzellan Opty

Die moderne Porzellanserie Opty hat einen breiten Rand, dadurch wirken Teller und Platten besonders elegant. Diese klassischen Fahnenteller – der abgesetzte Rand heißt Fahne – gibt es verschiedenen praktischen Größen und mit vielen passenden Zubehörteilen. Mit Opty können Sie vorhandenes Geschirr wunderbar ergänzen. Spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet.


 

Zeigt alle 14 Ergebnisse


Porzellanserie Opty – Warum auch Porzellan manchmal eine Fahne hat

Die Porzellanfabrik Kristoff besteht seit dem Jahr 1831 und produziert seit dieser Zeit durchgehend in Polen Qualitätsporzellan. Auch im 21 Jahrhundert hat sie den Anschluss dabei nicht verloren: Neue Serie wurden entwickelt, zum Teil in Zusammenarbeit mit Polnischen Künstlern.  Ein Resultat dieser Neuausrichtung neben der traditionellen Schiene ist die Serie Opty, die sich vor allem an junges Publikum wendet.

Formensprache in Porzellan: Opty trendy und trotzdem elegant

Bei dem Design der Porzellanserie Opty hat sich die Porzellanfabrik Kristoff im Stil an junge deutsche und skandinavische Designer angelehnt. Entsprechend gut kommt diese auch bei jungen Kunden an – flexible Zusammenstellung einzelner Teile und simple Eleganz, die bei Frühstück in der Küche ebenso passt wie bei der großen Tafel mit Freunden.

Fahne – aber keine Flagge, Fachausdrücke bei Porzellan

Opty ist eine Porzellanserie mit Fahnentellern. Das heißt diese Teller haben einen abgesetzten Rand, der flache Teil in der Mitte ist der Spiegel. Der Rand auf der Unterseite, auf dem die Teller stehen heißt übrigens Fuß –  und der ist nicht glasiert.