Sonderangebot – Löwenkopfterrinen für Suppe, Weißwurst oder Dipps

Ab: 2,50 

Ofenfeste Löwenkopfterrinen in zwei Größen

  • Ofenfest zum Überbacken von Zwiebelsuppe oder Servieren von Würstchen
  •  Die kleine Löwenkopfterrine ist eine tolle Dippschale für Saucen.
  • Spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet.

Lieferzeit: Weißware 3-6 Tage, individuelle Artikel 5-8 Tage, EU-weit zzgl. 3-8 Tage. Details ansehen.

    • 0 €
    • 5 €

Beschreibung

Suppe, Würstel oder Dips  – sieht in den Löwenkopfterrinen einfach gut aus!

Klassische ofenfeste Suppentassen mit typischen Löwenköpfen als Griff.
Die größeren Terrinen werden typischerweise für überbackene Zwiebelsuppe benutzt , da sie ofenfest sind und bis 300 Grad im Ofen genutzt werden können.

Aber auch zum Servieren von einem Paar Weißwürsten oder zum Überbacken von anderen Vorspeisen sind sie ideal.
Die (Weiß)würste werden dabei traditionell im Kochwasser serviert, der Teller auf dem sie verzehrt werden dient dabei als Deckel – mit dem Vorteil das der Teller dadurch auch gleich vorgewärmt wird.
Die kleine Löwenkopfterrine wird gerne für den Senf genommen, der dazu serviert wird. Anderen Saucen oder Dips können darin ebenfalls serviert werden – auch für jeden Esser separat.

  • Löwenkopfterrine 500 ml, Höhe 9 cm und Innendurchmesser 9,5 cm
  • Löwenkopfterrine 100 ml, Höhe 5,5 cm und Innendurchmesser 5,5 cm

Die Porzellanterrinen sind bis 300 Grad ofenfest. Sehr kleine Fehler im Porzellan sind möglich. Sie beeinträchtigen aber weder die Eignung für den Ofen,  die Mikrowelle oder Spülmaschine.


Ofenfestes Porzellan: Nur Vorteile!

Ofenfestes Porzellan ist eine tolle Sache:

  • So heiß wird Ihr Ofen nicht – das ofenfeste Porzellan hält bis 300 Grad im Ofen locker aus.
  • Hygienisch, denn die glatte Oberfläche nimmt keinerlei Geschmack an. Erst süßer Auflauf, dann Zwiebelsuppe- kein Problem!
  • Sogar wenn es mal festgebacken ist – mit etwas Einweichen ist die Form ganz leicht sauber zu bekommen.
  • Natürlich spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet!

Hinweise zur Benutzung von ofenfesten Porzellan

Das heiße Porzellan nach dem Backen bitte nicht auf kalten Unterlagen abstellen, zum Beispiel auf kalte Steinarbeitsplatten im Winter. Extreme Temperaturunterschiede mag Porzellan nicht. Da können sich Spannungen bilden, die dann zu Rissen führen. Am besten auf ein Holzbrett stellen, denn durch die gespeichtere Hitze können sonst auch Schäden an den Arbeitsplatten entstehen.


Alles Klar?

Wenn Sie Fragen  zu unserem Sortiment haben, zögern Sie nicht – fragen sie uns einfach, telefonisch oder per Mail!
Hier geht es zu unserer Anschrift und Telefonnummer.


Wir haben auch noch anderes weißes Porzellan!

Unsere weiteren weißen Serienporzellane und Einzelteile finden Sie hier.


Wußten Sie schon:

  • Dass Porzellan im ersten Brenndurchgang (Schrühbrand) bei 1400 Grad gebrannt wir?
  • Dass die Porzellanteile danach um ein Drittel kleiner wieder aus dem Ofen kommen?
  • Dass die weiße Glasur (die eigentlich durchsichtig ist) bei 1200 Grad gebrannt wird?

Deswegen können die maximal 300 Grad im heimischen Herd das Porzellan auch gar nicht erschrecken!